Logo ecsa group 300x

DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZUR VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

 

Die vorliegende Datenschutzerklärung wird gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27.04.2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie zum freien Datenverkehr (so genannte „Datenschutz-Grundverordnung“ oder „DSGVO”), gemäß Gesetzesvertretendem Dekret Nr. 196 vom 30.06.2003 in der durch das Gesetzesvertr. Dekret Nr. 101 vom 10.08.2018 geänderten und ergänzten Fassung (italienischer „Datenschutzkodex“) sowie gemäß der Empfehlung Nr. 2 vom 17.05.2001 betreffend die „Mindestanforderungen für die Online-Erhebung personenbezogener Daten in der EU“ der „Artikel-29-Datenschutzgruppe“ („Article 29 Working Party“ oder „WP29“), nun ersetzt durch den Europäischen Datenschutzausschuss („EDSA“ oder „European Data Protection Board“ oder „EDPB“), abgegeben von:

ECSA Italia s.r.l., mit Rechtssitz in 20832 Desio (MB), Straße Via Lavoratori Autobianchi 1, Steuernr./UID 00222470130, in ihrer Eigenschaft als Verantwortlicher für die Verarbeitung (im Folgenden „Verantwortlicher“).

Der Verantwortliche erteilt im Wissen darum, wie wichtig die Gewährleistung der Sicherheit privater Informationen ist, und gemäß den geltenden anwendbaren europäischen und italienischen Rechtsvorschriften, unter Beachtung des Grundsatzes der Transparenz gemäß Art. 12 DSGVO, die nachstehenden Informationen, um den Benutzer über die Merkmale und Modalitäten der Verarbeitung personenbezogener Daten zu informieren.

 

  1. Art der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden
    Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten des Benutzers, die während der Nutzung der Website bereitgestellt werden. Im Besonderen verarbeitet der Verantwortliche nicht von Ihnen direkt bereitgestellte Daten, deren Übertragung mit der Anwendung der Internet-Kommunikationsprotokolle in Zusammenhang steht (beispielshalber Zugriffe auf die Seite, übertragene Datenmenge, Statusmeldungen bei erfolgten Zugriffen, Sitzungs-IDs, IP-Adressen, URLs usw.).

 

  1. Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung          

a) Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung werden Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken verarbeitet:

(i) um dem Benutzer die Dienste und deren Funktionen bereitzustellen. In diesem Fall besteht die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung in der Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen;

(ii) um den technischen Betrieb der Website sicherzustellen. In diesem Fall besteht die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung im berechtigten Interesse des Verantwortlichen, den ordnungsgemäßen technischen Betrieb der Website sicherzustellen.

Darüber hinaus teilen wir Ihnen mit, dass Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung auch zu folgenden Zwecken verarbeitet werden können: iv. Erfüllung der sich aus bestehenden Beziehungen ergebenden Verwaltungs-, Buchführungs- und Steuerverpflichtungen; v. Erfüllung der durch Gesetze, Verordnungen, EU-Rechtsvorschriften oder durch Anweisungen von Behörden festgelegten Verpflichtungen; vi. Schutz lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person; vii. Wahrnehmung von Aufgaben, die im öffentlichen Interesse liegen oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgen, die dem Verantwortlichen übertragen wurde; viii. Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten, im Rahmen der Grenzen und Bedingungen laut Art. 6 Buchstabe f) der DSGVO; ix. Ausübung der rechtlichen Ansprüche des Verantwortlichen (rein beispielshalber die Verteidigung von Rechtsansprüchen in einem Gerichtsverfahren);

b) Nur nach vorheriger spezifischer und unmissverständlicher Einwilligung Ihrerseits werden sie zu den folgenden Zwecken verarbeitet: i. Durchführung, direkt und/oder über Drittanbieter und/oder Handelspartner, von statistischen Auswertungen, Marktforschung, Werbeaktivitäten durch Versenden von E-Mail-Newslettern, kommerziellen Mitteilungen und/oder Werbematerial zu Produkten und/oder Diensten, die vom Verantwortlichen angeboten werden (Marketingzwecke). In diesem Fall besteht die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung in der Einwilligung.

 

  1. Obligatorische und freiwillige Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Die Bereitstellung der Daten zu den vorstehend unter Art. 2 Buchstabe a) genannten Zwecken ist erforderlich, da eine etwaige Weigerung Ihrerseits, die angeforderten personenbezogenen Daten bereitzustellen, es dem Verantwortlichen unmöglich macht, die Dienste im Zusammenhang mit der Nutzung der Website zu erbringen. Die Bereitstellung der Daten zu den vorstehend unter Art. 2 Buchstabe b) genannten Zwecken ist freiwillig.

 

  1. Modalitäten der Verarbeitung          

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt durch die in Art. 4, Absatz 1, Nummer 2) der DSGVO angegebenen Vorgänge, das heißt durch jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt unter Beachtung der Grundsätze Rechtmäßigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben und Transparenz und kann auch mit automatisierten Methoden durchgeführt werden, die zur Speicherung, Verwaltung und Übermittlung der Daten geeignet sind. Die Verarbeitung erfolgt mit Instrumenten, die sinngemäß und nach dem aktuellen Stand der Technik geeignet sind, um die Sicherheit und die Vertraulichkeit durch den Einsatz geeigneter Verfahren zu gewährleisten, welche die Gefahr des Verlusts, des unbefugten Zugriffs, der unrechtmäßigen Verwendung und der Verbreitung verhindern. Die personenbezogenen Daten können sowohl auf elektronischen Datenträgern als auch in Papierform sowie auf jedem anderen Datenträger gespeichert werden, der als für die Verarbeitung am besten geeignet erachtet wird.

 

  1. Dauer der Speicherung der Daten    

Unter Beachtung der Grundsätze gemäß Art. 5 DSGVO verarbeitet der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Dauer, welche zur Durchführung der oben angegebenen Zwecke sowie zur Erfüllung der für selbige Zwecke auferlegten gesetzlichen Verpflichtungen notwendig ist. In Bezug auf die unter Art. 2 Buchstabe b) genannten Marketingzwecke werden die personenbezogenen Daten gegebenenfalls nicht länger als 2 Jahre nach ihrer Erhebung verarbeitet. Nach Ablauf der vorgenannten Speicherfristen werden die Daten vernichtet oder anonymisiert. Weitere und ausführlichere Informationen zu den Speicherfristen können angefordert werden, indem man sich über die in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten an den Verantwortlichen wendet.

 

  1. Offenlegung der Daten

Die vom Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nicht verbreitet, das heißt sie werden unbestimmten Subjekten/Personen in keiner Form zur Kenntnis gebracht, auch nicht durch Bereitstellung oder einfaches Abfragen. Sie können dagegen Arbeitnehmern und/oder Mitarbeitern, die im Rahmen eines abhängigen Beschäftigungsverhältnisses für den Verantwortlichen arbeiten, und/oder einigen externen Subjekten/Personen, die hinreichende Garantien dafür aufzuweisen haben, dass sie geeignete rechtliche, organisatorische und technische Maßnahmen getroffen haben, damit die Verarbeitung den Anforderungen der DSGVO entspricht und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleistet, zugänglich gemacht werden. Insbesondere können die Daten folgenden Subjekten/Personen zugänglich gemacht werden: i. Angestellten und/oder Mitarbeitern des Verantwortlichen in deren Eigenschaft als namhaft gemachte Vertreter, Auftragsverarbeiter, beauftragte Personen oder zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten befugte Personen und/oder Systemadministratoren; ii. Gesellschaften der ECSA-Gruppe; iii. Drittunternehmen oder sonstigen Subjekten/Personen (rein beispielshalber: Kreditinstitute, freiberufliche Praxen/Kanzleien/Ateliers/Büros, Berater, Versicherungsgesellschaften usw.) in deren Eigenschaft als externe Auftragsverarbeiter. Ferner kann der Verantwortliche die personenbezogenen Daten Subjekten/Personen, die aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, Verordnungen oder EU-Rechtsvorschriften zum Zugriff auf die Daten berechtigt sind, Justizbehörden sowie allen sonstigen Subjekten/Personen offenlegen, denen gegenüber die Offenlegung gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

  1. Übermittlung der Daten       

Die Verwaltung und Speicherung der personenbezogenen Daten erfolgt auf Servern des Verantwortlichen und/oder Servern von beauftragten und ordnungsgemäß zu Auftragsverarbeitern ernannten Drittunternehmen, die in der Europäischen Union und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) niedergelassen sind oder in Drittländern, d.h. Ländern außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), niedergelassen sind, die von der Europäischen Kommission als Länder anerkannt sind, die ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten (beispielshalber die Schweiz), bzw. durch Anwendung jener Instrumente, die angemessene Garantien gemäß Artikel 46 und 47 DSGVO bieten.

 

  1. Navigationsdaten

Die für den Betrieb dieser Website benötigten IT-Systeme und Software-Verfahren können während ihrer normalen Tätigkeit einige personenbezogene Daten erfassen, deren Übertragung für die Anwendung der Internet-Kommunikationsprotokolle erforderlich ist. Unter diese Kategorie von Daten fallen die IP-Adressen oder Domain-Namen der von den Benutzern genutzten Computer oder Endgeräte, die URI-/URL-Adressen („Uniform Resource Identifier“ und „Uniform Resource Locator“) der angefragten Ressourcen, die Uhrzeit der Anfrage, die zur Übermittlung der Anfrage an den Server benutzte Methode, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, der numerische Code, der den Status der vom Server gegebenen Antwort angibt (beispielshalber „erfolgreich“, „Fehler“ usw.) und sonstige Parameter in Bezug auf das Betriebssystem und die IT-Umgebung des Nutzers. Diese für die Nutzung der Webdienste erforderlichen Daten werden außerdem verarbeitet: i. um statistische Informationen über die Nutzung der Dienste zu gewinnen (beispielshalber die meistbesuchten Seiten, Anzahl der Website-Besucher pro Zeitfenster oder Tag, geografische Herkunft usw.); ii. um das ordnungsgemäße Funktionieren der angebotenen Dienste zu kontrollieren. Diese Daten werden unmittelbar nach der Verarbeitung gelöscht (außer in Fällen, in denen gegebenenfalls die Notwendigkeit der Feststellung von Straftaten seitens Justizbehörden besteht).

 

  1. Cookies

Wenn Sie die Website des Verantwortlichen nutzen, werden Cookies auf Ihrem Computer abgelegt. Cookies bestehen aus kleinen Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, um bestimmte Informationen zu liefern. Sie werden weithin verwendet, damit die Website funktioniert – bzw. effizienter funktioniert –, für eine bessere Benutzererfahrung, sowie um den Website-Inhabern bestimmte Informationen bereitzustellen. Die Website des Verantwortlichen verwendet Cookies, die unterschiedlich lang auf Ihrem Computer bleiben. Einige Cookies laufen am Ende einer jeden Sitzung ab, andere wiederum bleiben länger gespeichert, so dass Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf der Website des Verantwortlichen in den Genuss einer besseren Nutzererfahrung kommen. Die Webbrowser ermöglichen es, über die Browser-Einstellungen eine gewisse Kontrolle über die Cookies auszuüben. Bei den meisten Browsern besteht die Möglichkeit, Cookies zu blockieren oder Cookies bestimmter Websites zu blockieren. Die Browser können Ihnen auch dabei helfen, die Cookies beim Schließen des Browsers zu löschen. Es ist jedoch zu beachten, dass dadurch etwaige auf einer Website festgelegte Opt-Outs oder Präferenzen verloren gehen könnten. Bitte schlagen Sie in den entsprechenden technischen Informationen Ihres Browsers nach. Wenn Sie beschließen, die Cookies in Ihren Browser-Einstellungen zu deaktivieren oder die Annahme eines Cookies abzulehnen, könnte es sein, dass einige Teile des Dienstes nicht richtig funktionieren oder erheblich langsamer sind.

 

  1. Rechte der betroffenen Person        

Gemäß den Artikeln 15 bis 22 DSGVO haben Sie, in den vorgesehenen Fällen, folgende Rechte: i. Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf andere diesbezügliche Informationen, auch durch Erhalten einer Kopie (so genanntes Auskunftsrecht); ii. Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und/oder die Vervollständigung Sie betreffender unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (so genanntes Recht auf Berichtigung); iii. Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten gelöscht werden, sofern einer der von der DSGVO vorgesehenen Gründe zutrifft (so genanntes Recht auf Löschung); iv. Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung unter Beschränkung nur auf einige Daten zu verlangen, sofern einer der von der DSGVO vorgesehenen Gründe zutrifft (so genanntes Recht auf Einschränkung der Verarbeitung); v. Recht, von dem Verantwortlichen Sie betreffende personenbezogene Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und zu erhalten oder die Übermittlung ohne Behinderung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und erhalten (so genanntes Recht auf Datenübertragbarkeit); vii. Recht, die gegebenenfalls zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen (so genanntes Recht auf Widerruf der Einwilligung); vii. Recht, sich der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ganz oder teilweise zu widersetzen (so genanntes Widerspruchsrecht); viii. Recht, in den von der DSGVO vorgesehenen Fällen nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden. Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Daten unter Verstoß gegen die Bestimmungen der DSGVO erfolgt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der italienischen Datenschutzbehörde „Garante per la protezione dei dati personali“ (Art. 77 DSGVO) oder darauf, die zuständigen Gerichte anzurufen (Art. 79 DSGVO).

 

  1. Modalitäten für die Ausübung der Rechte   

Sie können Ihre Rechte jederzeit ausüben, indem Sie sich an den Verantwortlichen wenden:

► per Einschreiben mit Rückschein: ECSA Italia s.r.l., 20832 Desio (MB), Straße Via Lavoratori Autobianchi 1;

► per zertifizierter E-Mail (PEC): ecsa@legalmail.it

 

  1. Verantwortlicher, Auftragsverarbeiter, namhaft gemachte Vertreter, beauftragte und befugte Personen  

Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung ist:

ECSA Italia s.r.l., mit Rechtssitz in 20832 Desio (MB), Straße Via Lavoratori Autobianchi 1, Steuernr./UID 00222470130. Weitere Informationen über Auftragsverarbeiter, namhaft gemachte Vertreter, beauftragte Personen und/oder zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten befugte Personen können angefordert werden, indem man sich über die in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten an den Verantwortlichen wendet.

Dieses Informationsschreiben kann Änderungen erfahren. Es wird daher dringend empfohlen, dieses Informationsschreiben regelmäßig zu überprüfen und auf die jeweils aktuellste Fassung Bezug zu nehmen.

Desio (MB), 20.12.2019

Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung

ECSA Italia s.r.l.

ECSA Chemicals AG
Burgauerstrasse 17
CH-9230 Flawil (Switzerland)

Via Luigi Favre 16
CH-6828 Balerna (Switzerland) 

T. +41582119100
F. +41582119101

CHE-103.950.878

ECSA Maintenance AG
Burgauerstrasse 17 
CH-9230 Flawil (Switzerland)

Via Luigi Favre 16 
CH-6828 Balerna (Switzerland)

T. +41582119300
F. +41582119301

CHE-480.131.332

ECSA Energy SA
Via Luigi Favre 16 
CH-6828 Balerna (Switzerland)

T. +41582119500
F. +41582119501

CHE-356.953.942

ECSA ITALIA Srl Società
con Unico Socio
Via Lavoratori Autobianchi 1 
I-20832 Desio (MB)
(Stabile n. 15 - Polo Tecnologico della Brianza)

T. +39 0362 625 421
F. +39 0362 304 361

P.IVA IT00222470130

Codice destinatario: C1QQYZR

Porta Ticino Easy Stop SA
Via San Giorgio 37
CH-6877 Coldrerio

T. +41582119910
F. +41582119911

CHE-477.597.888

Stalvedro Easy Stop SA
Stalvedro 4, CH-6780 Airolo

T. +41582119950

CHE-315.206.664

Diese Website verwendet eigene Cookies und behält sich das Recht vor, auch Drittanbieter-Cookies zu verwenden, um den Betrieb und die Funktionsweise der Website zu gewährleisten und Navigationsvorlieben zu berücksichtigen. Für weitere Informationen zu den Cookies und um zu erfahren, wie man die Zustimmung zu allen oder nur einigen Cookies verweigern kann, können Sie die Cookie-Politik unter folgendem Link einsehen: Cookie-Politik. Durch den Zugriff auf ein beliebiges Element unter diesem Banner stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren